coffee&cake

Blog

OpenQuer Zell

Bild: Marcel Meier

Letzten Samstag haben wir uns auf den Weg nach Zell gemacht. Es war OpenQuer-Wochenende angesagt. Nachdem wir diesen Frühling das Bandvoting souverän gewonnen haben, freuten wir uns natürlich riesig auf diesen Auftritt. Gerade Openair bringen natürlich einen besonderen Reiz mit sich. Man ist draussen und braucht dementsprechend auch grössere PA. Ganz im Gegensatz zu kleinen Clubs kann dann hier unserer Drummer auch mal so richtig Gas geben. :)

Um 18:00 Uhr war Stagetime. Wir waren topmotiviert und gaben trotz der enormen Hitze vollgas. Die Hitze hatte dann aber wohl auch meinem E-Piano etwas gar zugesetzt und als ich 10 Minuten vor dem Gig auf der Bühne den Power-Button drückte, ging halt einfach mal gar nichts. Nach drei Sekunden Panik dachte ich mir dann, naja, immerhin hast du noch deinen Synthi dabei. Darauf lassen sich natürlich auch Piano-Sounds generieren, das Wechseln zwischen den verschiedenen Sounds während eines Songs, ist mit nur einem Gerät natürlich etwas sportlicher.

Ich hatte aber Glück und der Pianist der Band vor uns (http://www.fredypi.ch) stellte mir sein E-Piano zur Verfügung. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür. Damit war der Gig gerettet, puuh.

Nach dem Auftritt konnten wir uns dann endlich das wohlverdiente Bier im Backstage gönnen. Dieser war toll eingerichtet und als Band fühlten wir uns richtig wohl in Zell. Deshalb hier nochmals ein herzliches Dankeschön an Fuge und Andrea, die uns betreut, unterhalten und verköstigt haben. Es hat riesen Spass gemacht in Zell und wir hoffen, dass wir in einem anderen Jahr wieder zurück kommen dürfen.

Vielen Dank auch an Marcel Meier, für die tollen Bilder, die es ab sofort in unserer Bildergalerie zu bestaunen gibt.

Bis bald,
Mike